• Aktion: Versandkostenfrei ab 60,- € (bis 31.12.20)
  • Kostenfreie Rücksendung
  • 30 Tage Ansichtsgarantie

10 Mark Goldmünze 1875-1888 Deutsches Kaiserreich Hamburg Wappen kleiner Adler Jaeger-Nr. 209

Material: Gold
Erhaltung: Sehr schön - vorzüglich
Land: Deutsches Kaiserreich
Jahrgang: 1875 - 1888
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Freie und Hansestadt Hamburg - 10 Mark Goldmünze mit Wertseite 'Kleiner Adler*'... mehr

Freie und Hansestadt Hamburg - 10 Mark Goldmünze mit Wertseite 'Kleiner Adler*'

Historisches

Nach der Eroberung des Gebietes von den Sachsen ließ 810 n. Chr. Frankenkönig Karl der Große zwischen den Flüssen Bille und Alster eine Taufkirche errichten, um die Christianisierung des heidnischen Nordens voranzutreiben. Zur Sicherung der Kirche und der Bewohner wurde auf den Ruinen des sächsischen Dorfes Hamm eine Fluchtburg erbaut, die so genannte Hammaburg. 831 begründete der römisch-deutsche Kaiser Ludwig der Fromme in der Hammaburg ein Bistum, das 832 durch Papst Gregor IV. zu einem Erzbistum erhoben wurde.

Von Kaiser Friedrich Barbarossa erhielt Hamburg 1189 das Privileg, Zoll auf der Elbe zu erheben und wurde dann Freie Reichsstadt. Im Mittelalter spielte Hamburg eine wichtige Rolle in der Hanse. Von einer hamburgischen Flotte wurde im Jahr 1401 der legendäre Pirat Klaus Störtebeker vor Helgoland gestellt und nach einer erbitterten Seeschlacht gefangen genommen. Störtebeker wurde im gleichen Jahr mit 71 Kameraden auf dem Grasbrook bei Hamburg geköpft. Die Köpfe wurden zur Abschre-ckung an der Elbe aufgespießt.

Auf 1410 datiert die erste Verfassung Hamburgs. 1615 bekam Hamburg die erste Reichspost. 1644 wurde Hamburg zusammen mit dem damals dänischen Altona zum Zentrum des deutschen Walfangs. Im Jahre 1673 wurde die erste öffentliche Straßenbeleuchtung mit 400 Tranlampen errichtet. Zwi-schen 1806 und 1814 stand Hamburg unter französischer Besetzung. Am 5. Mai 1842, in der Nacht zum Himmelfahrtstag, brach in einer Zigarrenmacherei Feuer aus - mit verheerenden Folgen. Der Brand griff schnell auf die umliegenden Häuser über. Um das Feuer nicht noch weiter anzuheizen, wurden aus einem Warenlager 350 Fässer hochprozentiger Alkohol in den Fleet geschüttet. Leider hatte man nicht bedacht, dass gerade Ebbe war, so dass der Alkohol nicht abfloss, und dass die Feuerwehr ihr Spritzwasser aus dem Fleet pumpte. Und so geschah es, dass die Feuerwehr stundenlang statt Wasser Hochprozentiges ins Feuer spritzte. Zudem kam ein heftiger Wind aus Südwest auf, der das Feuer Richtung Stadtmitte trieb. Beim Großen Brand vom 5. bis zum 8. Mai 1842 wurde ein Drittel der Stadt zerstört. Hamburg wurde modern neu aufgebaut.

1866 trat Hamburg dem Norddeutschen Bund bei und wurde 1871 ein souveräner Bundesstaat im Deutschen Reich. Mit der Zunahme der Seeschifffahrt und des Welthandels in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts musste Hamburg seine Hafen- und Lagerkapazitäten weiter ausbauen: Zwischen 1881 und 1888 wurde die Speicherstadt gebaut. Die Schaffung des Freihafens 1888 machte Hamburg zu einem der weltgrößten Lager für Kaffee, Kakao, Gewürze und Teppiche.

 

*Kleiner Adler - großer Brustschild /Großer Adler - kleiner Brustschild:
Bis 1890/91 trug der auf den Münzen geprägte Reichsadler einen großen Hohenzollernschild auf der Brust, der die Vorherrschaft Preußens im Reich symbolisierte. Die später geprägten Münzen mit großem Reichsadler und kleinem Brustschild betonten die Einheit des Reiches.

Artikel-Nr.:19716092

Produkteigenschaften

Material: Gold
Feinheit: 900
Erhaltung: Sehr schön - vorzüglich
Land: Deutsches Kaiserreich
Gewicht: 3,982 g
Maße: ø 19,5 mm
Nominal: 10 Reichsmark
Jahrgang: 1875 - 1888

Aktion: Versandkostenfreie Lieferung ab 60,- EUR Bestellwert (bis 31.12.20)
Aktionsartikel ausgenommen

Mit Primus sicher und risikolos sammeln
Bequem per PayPal zahlen

Jetzt kaufen, später zahlen*
Bei Primus kaufen, sammeln und bequem auf Rechnung zahlen

30 Tage Ansichtsgarantie

*Bonität und Kundenstatus vorausgesetzt, gilt nur innerhalb von Deutschland und Österreich