• Aktion: Versandkostenfrei ab 60,- € (bis 31.12.21)
  • Kostenfreie Rücksendung
  • 14 Tage Ansichtsgarantie

2 Mark 1877 Deutsches Kaiserreich Reuss Fürst Heinrich XXII. Jaeger-Nr. 166

Jahrgang: 1877
Land: Deutsches Kaiserreich - Fürstentum Reuss (Greiz)
Material: 900er Silber
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
745,00 EUR
590,- EUR
Sie sparen: 21%

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 15-20 Werktage

Portrait von Fürst Heinrich XXII von Reuss zu Greiz aus dem Deutschen Reich Die Reichsgründung... mehr

Portrait von Fürst Heinrich XXII von Reuss zu Greiz aus dem Deutschen Reich

Die Reichsgründung im Jahr 1871 vereinte das bis dahin aus unzähligen Fragmenten bestehende deutsche Gebiet unter einer gemeinsamen Verfassung. Nach dem Beitritt der deutschen Südstaaten Bayern, Baden, Württemberg und Hessen in den Norddeutschen Bund wurde beschlossen, das neue Bündnis "Deutsches Reich" zu nennen. Der neu entstandene Nationalstaat wurde dabei als bundesstaatlich organisierte konstitutionelle Monarchie konzipiert. Staatsoberhaupt des Deutschen Reichs wurde der preußische König Wilhelm I., welcher mit der Reichsgründung zum deutschen Kaiser proklamiert wurde. Die anfängliche Zeitspanne des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 galt deshalb als die Zeit des Deutschen Kaiserreichs. Die Fürstentümer verloren unter der Krone des deutschen Kaisers ihre volle Souveränität und konnten diese nur noch für ihre Innenpolitik geltend machen, während die Außenpolitik und Militärhoheit Preußen übergeben wurde. So erging es auch dem Fürstentum von Reuß älterer Linie, Teil des heutigen Bundeslandes Thüringen. Der preußische Herrscher war Fürst Heinrich XXII, der von 1867 bis 1902 das Fürstentum regierte. Heinrich der XXII war bekannt dafür, trotz der vollständigen Annexion des Fürstentums an das Deutsche Reich, stets eine antipreußische Haltung gewahrt zu haben, welche er bis zu seinem Tode im Jahr 1902 rigoros demonstriert hatte. Dieses Verhalten brachte ihm den Spitznamen "Heinrich der Unartige" ein.

Diese historisch wertvolle 2 Mark Silbermünze stammt aus dem Jahr 1877, also nach der Reichsgründung und nach dem ersten Jahrzehnt von Heinrichs Regentschaft. Sie zeigt auf der Motivseite das Profil des Fürsten Heinrich XXII, Fürst von Reuß älterer Linie. Auf der Wertseite zeigt sich das Emblem des Deutschen Reichs.

  • 2 Mark mit Fürst Heinrich XXII
  • Jaeger-Nr. 166
  • Perfekt für jede Deutschland-Sammlung

Worauf warten Sie noch? Sichern Sie sich heute diese historische Münze zum Top-Preis!

Artikel-Nr.:19726113

Produkteigenschaften

Jahrgang: 1877
Nominal: 2 Mark
Gewicht: 11,111 g
Maße: Ø 28mm
Land: Deutsches Kaiserreich - Fürstentum Reuss (Greiz)
Katalog-Nr.: Jaeger 116
Material: 900er Silber

Aktion: Versandkostenfreie Lieferung ab 60,- EUR Bestellwert (bis 31.12.21)
Aktionsartikel ausgenommen

Mit Primus sicher und risikolos sammeln
Bequem per PayPal zahlen

Jetzt kaufen, später zahlen*
Bei Primus kaufen, sammeln und bequem auf Rechnung zahlen

14 Tage Ansichtsgarantie

*Bonität und Kundenstatus vorausgesetzt, gilt nur innerhalb von Deutschland und Österreich