• Aktion: Versandkostenfrei ab 60,- € (bis 31.12.20)
  • Kostenfreie Rücksendung
  • 30 Tage Ansichtsgarantie

Briefmarke Altdeutschland Schleswig-Holstein Freimarke 1850 Michel-Nr. 2 ungebraucht ohne Gummierung

Jahrgang: 1850
Erhaltung: Ungebraucht ohne Gummierung
Land: Altdeutsche Staaten
Briefmarke Altdeutschland Schleswig-Holstein Freimarke 1850 Michel-Nr. 2 ungebraucht ohne Gummierung
299,- EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-2 Wochen

2 Schilling rosa sogenannte Postschillinge in herrlich frischer Präsentation Details... mehr

2 Schilling rosa sogenannte Postschillinge in herrlich frischer Präsentation

Details hinsichtlich Schnittverlauf und Zentrierung siehe Foto. Oben rechts im bereich des "H" falzhelle Stelle.

Mit der Stärkung der dänischen Königsmacht im 16. Jahrhundert wurde eine feste Postverbindung zwischen der zentralen Verwaltung in Kopenhagen und den Herzogtümern etabliert. Obschon sich die Herzogtümer staatsrechtlich in ein dänisches Reichslehen (Schleswig) und ein römisch-deutsches Reichslehen (Holstein) unterschieden, unterstanden beide in Personalunion dem dänischen König und entsprechend unterstanden beide Territorien zu Beginn einem Postwesen. Erst nach Etablierung der Gottorfer Anteile entwickelte sich dort eine eigene Post.

Am 24. Dezember 1624 erschien schließlich die erste dänische Postverordnung, mit der die eigentliche dänische begründet wurde und die auch für die Herzogtümer Holstein und Schleswig gültig war. Nach der Postverordnung wurden in Kopenhagen und Kolding feste Poststellen eingerichtet. Kolding übernahm hierbei die Aufgabe der Postverteilung für die Halbinsel Jütland inklusive der Herzogtümer Schleswig (Südjütland) und Holstein. Die auf den Postrouten aufgebauten lokalen Poststationen wurden von Personen geleitet, die von den entsprechenden Kaufmannsstädten bestimmt wurden. Die Oberleitung der Post in den Herzogtümern lag in den Händen von vier Kaufleuten, die sich den Titel "Postverwalter" gegeben hatten. Im Jahre 1640 wurde das Postwesen Dänemarks verstaatlicht. Bis 1845 wurden längs der Postrouten feste Postämter mit königlich ernannten Postmeistern aufgebaut. Die Postroute in den Herzogtümern führte über Flensburg, Schleswig, Rendsburg, Itzehoe und Glückstadt nach Hamburg. Schon im 17. Jahrhundert bestand ein dänisches Postamt in Hamburg.

  • Michel-Nr. 2
  • Farbfrische Marke
  • Michelwert: Euro 350
Atrtaktive Marke in frischer Präsentation!
Artikel-Nr.:1252.001

Produkteigenschaften

Anzahl: 1 Marke
Jahrgang: 1850
Michel-Nr.: 2
Geprüft: Nein
Erhaltung: Ungebraucht ohne Gummierung
Land: Altdeutsche Staaten
Gebiet: Schleswig-Holstein
Wertstufe: 2 Schilling
Michel Kat.-Wert.: 350 Euro

Aktion: Versandkostenfreie Lieferung ab 60,- EUR Bestellwert (bis 31.12.20)
Aktionsartikel ausgenommen

Mit Primus sicher und risikolos sammeln
Bequem per PayPal zahlen

Jetzt kaufen, später zahlen*
Bei Primus kaufen, sammeln und bequem auf Rechnung zahlen

30 Tage Ansichtsgarantie

*Bonität und Kundenstatus vorausgesetzt, gilt nur innerhalb von Deutschland und Österreich