Deutsches Reich Wagner-Satz 1933 Michel 499/507 gestempelt

Deutsches Reich Wagner-Satz 1933 Michel 499/507 gestempelt
149,- EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 15-20 Werktage

Nothilfe 1933 - Opern von Richard Wagner Den Anstoß zum sogenannten Wagner-Satz gab der amerikanische Unternehmer und Philatelist Theodore E. Steinway. Richard Wagner komponierte viele seiner... mehr

Nothilfe 1933 - Opern von Richard Wagner

Den Anstoß zum sogenannten Wagner-Satz gab der amerikanische Unternehmer und Philatelist Theodore E. Steinway. Richard Wagner komponierte viele seiner Werke auf Steinway Klavieren und Flügeln und die Familien  unterhielten freundschaftliche Beziehungen zueinander. Steinway war ein profunder Kenner altdeutscher Philatelie und deshalb auch Mitglied der Jury bei der IPOSTA in Berlin 1930. In dieser Zeit konnte er die Verantwortlichen bei der Deutschen Reichspost von seiner Idee einer Wagner-Gedenkserie überzeugen. Trotz der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten Anfang 1933 hielt man an der grundsätzlichen Idee der Wagner-Ausgaben fest, denn besonders Adolf Hitler war ein glühender Verehrer von Richard Wagner, lediglich die Gestaltung der Marken wurde überarbeitet. Die letztlich verwendeten Motive stammen von dem Leipziger Graphiker Alois Kolb und zeigen die Hauptfiguren aus den bekanntesten Wagner Opern.

  • Kompletter Satz mit allen 9 Werten!
  • Sauber gestempelt!

Kleinste Auflagen!

Nicht verpassen - Sichern Sie sich diese Perle des Deutschen Reichs!

Artikel-Nr.:1563.003

Produkteigenschaften

Erhaltung: Gestempelt
Land: Deutsches Reich
Anzahl: 9 Werte
Jahrgang: 1933
Michel-Nr.: 499 bis 507
Wertstufe: 3+2 bis 40+35 Pfennig
Michel Kat.-Wert.: -380

Versandkostenfreie Lieferung ab 150,- EUR Bestellwert
(Aktionsartikel ausgenommen)

Bequem per PayPal zahlen

Jetzt kaufen, später zahlen: Rechnungskauf
(Bei Lieferung nach DE/AT. Bonität und Kundenstatus vorausgesetzt)

14 Tage Ansichtsgarantie

Fußball Highlight
bei Primus
Jetzt sichern