Französische Zone Württemberg Mi.Nr. 28/37 postfrisch

Französische Zone Württemberg Mi.Nr. 28/37 postfrisch
71,- EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Freimarken: Persönlichkeiten und Ansichten aus Württemberg-Hohenzollern (III) Beim Potsdamer Abkommen waren die Franzosen nicht dabei. Sie wurden dennoch zu den Besatzungsmächten... mehr

Freimarken: Persönlichkeiten und Ansichten aus Württemberg-Hohenzollern (III)

Beim Potsdamer Abkommen waren die Franzosen nicht dabei. Sie wurden dennoch zu den Besatzungsmächten aufgenommen und sollten Rheinland-Pfalz, das Saarland und einen Teil Baden-Württembergs verwalten. In besonderem Maße strebten die Franzosen eine Niederhaltung Deutschlands an, um eine zukünftige Aggressionen Deutschlands sicher ausschließen zu können. Der französische Militärgouverneur tat im Alliierten Kontrollrat alles, um eine zentral verwaltete Wirtschaft und Verwaltung Deutschlands zu verhindern. Kaum verwunderlich, dass für jedes Bundesland eigene Marken verausgabt wurden.

Historisch einmalig!

Artikel-Nr.:2241.002

Produkteigenschaften

Land: Württemberg
Erhaltung: postfrisch mit Original-Gummierung
Anzahl: 10 Werte
Jahrgang: 1948
Michel-Nr.: 28 bis 37
Wertstufe: 2 Pfennig bis 90 Pfennig
Geprüft: Württemberg-Hohenzollern
Michel Kat.-Wert.: 200 Euro

Versandkostenfreie Lieferung ab 150,- EUR Bestellwert
(Aktionsartikel ausgenommen)

Bequem per PayPal zahlen

Jetzt kaufen, später zahlen: Rechnungskauf
(Bei Lieferung nach DE/AT. Bonität und Kundenstatus vorausgesetzt)

14 Tage Ansichtsgarantie

Fußball Highlight
bei Primus
Jetzt sichern