• Kostenfreie Rücksendung
  • 30 Tage Ansichtsgarantie
  • Zahlung auf Rechnung und in Raten

Euro Münzen

Euromünzen sind bei Münzsammlern das Sammelgebiet Nr. 1: Die Euromünzen zeigen die Einheit Europas ebenso wie die wunderbare Vielfalt der europäischen Nationen. Millionen entdeckten seit der Euro-Einführung die Vielfältigkeit der Euromünzen für sich und begannen, jedes neue Motiv zu sammeln.

Die Euromünzen als Zahlungsmittel

Die Einführung der europäischen Gemeinschaftswährung erfolgte in zwei Schritten: Am 1. Januar 1999 wurde der Euro als Buchgeld, am 1. Januar 2002 erstmals als Bargeld eingeführt. Damit löste der Euro die nationalen Währungen in 12 Ländern der EU als Zahlungsmittel ab und war fortan das offizielle Zahlungsmittel in Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Portugal und Spanien.

Zudem wurde der Euro offizielles Zahlungsmittel in den 3 Kleinstaaten Vatikan, Monaco und San Marino, die, obwohl nicht zur EU gehörend, aufgrund bereits zu Vor-Euro-Zeiten bestehender Währungsverträge eigene Euromünzen prägen dürfen (Euromünzen, die zu den höchstbewerteten Ausgaben des gesamten Sammelgebietes gehören).

Im Jahr 2007 kam mit Slowenien das erste neue Euro-Land dazu. Malta und Zypern folgten 2008. Im Jahr 2009 führte die Slowakei den Euro ein, Estland folgte 2011. 2014 führen Lettland und das Fürstentum Andorra, das als Kleinstaat den gleichen Status hat wie Monaco, San Marino und der Vatikan, den Euro ein.

Jedes Land hat sich auf seine Art große Mühe gegeben, seine jeweilige Besonderheit ins rechte Licht zu rücken einer der Hauptgründe, warum das Sammeln der Euromünzen so viel Freude macht!

mehr erfahren
1 von 40
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 40

Zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Primus Newsletter und Sie erhalten einen Online-Einkaufsgutschein über 5,- Euro.