• Aktion: Versandkostenfrei ab 60,- € (bis 31.12.21)
  • Kostenfreie Rücksendung
  • 14 Tage Ansichtsgarantie

Briefmarken Altdeutschland Bayern 1849-1920 gestempelt und Falz

Jahrgang: 1849 - 1920
Land: Altdeutsche Staaten
Erhaltung: Gestempelt und Falz
Briefmarken Altdeutschland Bayern 1849-1920 gestempelt und Falz
39,00 EUR
27,- EUR
Sie sparen: 31%

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Bayern 1849-1920 - Konvolut mit 100 verschiedenen Werten Die Geschichte der Postbeförderung... mehr

Bayern 1849-1920 - Konvolut mit 100 verschiedenen Werten

Die Geschichte der Postbeförderung in Bayern ist spannend und abwechselungsreich. Bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts unterhielt die Thurn und Taxissche Reichspost keine Einrichtungen auf bayerischen Boden, da Bayern selbst im Landsberger Bund eigene Postverbindungen geschaffen hatte. Erst unter Kurfürst Ferdinand Maria öffnete sich Bayern der Thurn und Taxischen Reichspost. Es wurde ein Reichspostamt in München errichtet und neue Postkurse angelegt. Unter seinem Nachfolger Kurfürst Max Emanuel wurden diese Aktivitäten jedoch wieder gebremst. Erst unter dessen Nachfolger Kurfürst Karl Albrecht normalisierte sich das Verhältnis zwischen Bayern und der "Reichspost". Eine Vielzahl von Postinstitutionen konnte erreichtet werden. Mit Auflösung des "Heiligen Römischen Reiches deutscher Nationen" im Jahre 1806 wurde der Thurn und Taxisschen Reichspost der politische Rückhalt genommen. Im Jahre 1806 erhielt Thurn und Taxis das Postwesen in Bayern als Lehenspost, 1808 erfolgte die Übernahme des Postwesens durch den bayerischen Staat, der die Postheiheit auch nach Gründung des Deutschen Reiches und der Deutschen Reichspost noch bis zum Ende des 1. Weltkriegs beibehielt. Erst mit dem Ende des Kaiserreichs kam auch das tatsächliche Ende der bayrischen Posthohheit.

Überwiegend aus diesem letzten Zeitraum stammen auch die wunderbaren Ausgaben Bayerns, die wir hier für Sie zusammentragen konnten, eine Reise durch die letzten Jahrzehnte der bayrischen Postgeschichte.

Bestellen Sie noch heute Ihre Ausgabe, denn diese Marken sind zunehmend schwieriger zu beschaffen!

  • Reichhaltiges Konvolut!
  • Tadellos gestempelt oder sauber entfalzt!
  • Michelwert über 300 Euro

Buntes Kaleidoskop der Bayernphilatelie!

Hinweis: Beispielabbildung

Bitte beachten!

Die verwendeten Abbildungen sind Beispiele. Die gelieferten Artikel können hinsichtlich Produktdetails, wie Stempelung, Zähnung oder Farb-Nuancen, soweit dies nicht als besonderes Merkmal der angebotenen Ware gekennzeichnet ist, produktübliche Abweichungen aufweisen.

Die angebotenen kompletten Jahrgänge enthalten jede Michel-Hauptnummer je einmal; Untertypen, Varianten, Zusammendrucke sowie Blockeinzelwerte sind nicht im Lieferumfang enthalten. Es kann vorkommen, dass die garantierten Hauptnummern in Zusammendruck- oder Kleinbogen-Form geliefert werden, daraus entsteht jedoch kein genereller Anspruch auf andere Ausgaben in dieser Erhaltung.

Mit der Bestellung von Briefmarken und Belegen, die NS-Embleme, -Symbole oder -Zeichen aufweisen, verpflichtet sich der Käufer, diese lediglich für historisch-wissenschaftliche Sammlerzwecke zu erwerben. Sie sind in keiner Weise propagandistisch i.S.d. §§ 86, 86a StGB zu benutzen.

Artikel-Nr.:1125.009

Produkteigenschaften

Anzahl: 100 Werte
Jahrgang: 1849 - 1920
Gebiet: Bayern
Geprüft: Nein
Land: Altdeutsche Staaten
Erhaltung: Gestempelt und Falz

Aktion: Versandkostenfreie Lieferung ab 60,- EUR Bestellwert (bis 31.12.21)
Aktionsartikel ausgenommen

Mit Primus sicher und risikolos sammeln
Bequem per PayPal zahlen

Jetzt kaufen, später zahlen*
Bei Primus kaufen, sammeln und bequem auf Rechnung zahlen

14 Tage Ansichtsgarantie

*Bonität und Kundenstatus vorausgesetzt, gilt nur innerhalb von Deutschland und Österreich